Kettenkit 520

Ich habe mich entschieden ein Kettenkit mit 520er Gliederung zu montieren. Gründe sind..

Ich habe mich entschieden ein Kettenkit mit 520er Gliederung zu montieren. Gründe sind einerseits Gewicht, anderseits; unterwegs an Rennen haben alle im Enduro Bereich diese Grösse. Somit ist es einfacher bei einem Problem an Teile zu kommen.

Der Kettenkit von Renthal ist von der Serie “Superlight” und hat der Vorteil leichter zu sein und weniger Rotierende Masse am Hinterrad zu generieren. Das Produkt ist besser als das Original und leichter:

Das Kettenrad hat ist 443 Gr. leichter. Der Kleber von Renthal muss jedoch entfernt werden um das Blatt montieren zu können.

Die Originalkette hat 120 Glieder. Mit dem 16er Ritzel brachte ich ein Glied mehr.. 121. Also habe ich ein Glied hinzugefügt zur Renthalkette und bestelle eine VX2 D.I.D. mit 122 nach. Der Gewichtsunterschied ist interessanterweise minim. (nur 190Gr weniger)

Insgesamt bin ich nach einer kleinen Tour heute sehr zufrieden. Nicht das ich etwas einen wirklich Wahrnehmbaren Unterschied bemerkt habe, aber irgend etwas hat sich leicht anders (besser) angefühlt.

Die Kette habe ich mit einem Klip-Schloss befestigt, nicht genietet, dies um später schneller einen Rückbau machen zu können sollte es mal anstehen.

Eine Sache möchte ich aber noch mitteilen… bei der Demontage des Ritzels ist es mir zum ersten mal passiert eine Mutter nicht lösen zu können. Gem. Handbuch sollten es 95 Nm sein.. unter keinen Umständen war diese mit nur 95 Nm angezogen… eher 195.. Mit einem Nachbarn von 80 Kg auf der Bremse, Mortorrad am Boden und 2.er Gang, von Hand mit einem verlängertem Schlüssel mit 65cm Stiel unmöglich :o( Es ging nur in der Profi Werkstatt mit dem Schlagbohrer.. also, wer es selber machen will.. RIESEN Verlängerung vorher organisieren!

Vor- und Nachteile

Ein Vorteil ist wenn man unterwegs ist mit Gruppen mit Hardenduros. Diese fahren alle 520er Ketten, geht sie kaputt, können die anderen Fahrer meistens aushelfen.

Der Zweite Vorteil; das Gewicht ist etwas kleiner und hat weniger bewegte Masse was zu einem leicht besseren Handling führt

Nachteil: Die Geräuschkulisse ist höher. Die von Yamaha montierten Räder sind so gebaut das sie leise sind, die Renthal Kettenräder einiges weniger. Man hört die Kette sobald man in ein Tunnel, an einer Wand oder an einem Auto vorbeifährt.

Weitere Artikel:

Mein Umbau

Test Mitas C19

Test Griffe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.