Yamaha Ténéré Testday!

Yamaha Demo-Tour

Heute war es so weit! Der Yamaha YT7 Test Tag.. und ich war dort

Yamaha Schweiz hat mich informiert das auf Grund der enormen Anfrage in Europa für die neue Ténéré es eine Verspätung in Sachen Auslieferung in der Schweiz gibt.. voraussichtlich mitte August.. nun ja, der Test Tag hat nun die Vorfreude nur noch vermehrfacht :o)

Ich durfte also heute die neue T700 probefahren, und das auch noch gleich 2 mal in verschiedenen Versionen. Danke an dieser Stelle an die Person die nicht aufgetaucht ist. Die erste YT7 die ich probefuhr war die Variante mit tiefem Sitz und tieferlegungs- Kit. Die zweite war die normale Version die ich auch so bestellt habe. Folgend die Eindrücke allgemein und am Ende die Unterschiede die ich feststellen konnte:

Impressionen:

Ich wusste das die neue Ténéré eine gute Maschine sein wird, der enorme Aufwand der Yamaha betrieben hat um es die beste Ténéré zu machen die es je gab, haben sie in meinen Augen klar erreicht. Eine Ténéré ist nicht nur ein Spass Mobil sondern auch ein Gefährt auf das man sich verlassen kann, Reist und wo man sich wohl fühlt.

Sie ist erstaunlich gut ausbalanciert, ausgewogen und fun.. Die Sitzposition ist so gut wie perfekt und wenn man auf der Maschine steht, for allem für’s Off-Roaden, wirklich Perfekt!! Sie wurde, wie Yamaha angekündigt hat, als Strassen Enduro gebaut.. und ehrlich gesagt, die ergonomie ist dermassen perfekt dass ich zum Teil auch auf der Strasse stehend gefahren bin, einfach weil beide positionen so natürlich waren..

Die neue Ténéré hat genau genug Power, nicht zu wenig, und nicht zu viel. Auch wenn 10-20 PS mehr vielleicht noch schöner gewesen wären, ist es wirklich sehr ausgewogen. Auf der Strasse ist sie keine Rennmaschine, hat aber doch genug um anständig Spass zu haben, Überholmanöver sind ohne Problem in kürzester Zeit machbar, und, im Gelände (Schotter) ist sie ganz leicht Hecklastig, was für etwas geübtere Fahrer wirklich Spass macht. Das Heck ist auf losem Untegrund sehr kontrollierbar und das Drehmoment von 68 Nm ist im Gelände definitiv genug. Der Motor hat aus den unteren Drehzahlen, bis ganz nach oben, eine sehr lineare Kurve.. sehr ausgewogen und schon fast so gut wie perfekt!

Die Verarbeitung ist etwas schwierig zu beurteilen, den die zum Test zur Verfügung gestellten Maschinen sind schon in vielen anderen Ländern gefahren worden, (meine hatte über 6000 km drauf) und sie wurden definitv nicht geschont.. die Maschinen wurden stark benutzt, von Anfängern bis zu Profis.. und das hat man Ihnen angesehen. (Siehe Bilder) Für das was sie bereits durchgemacht haben bin ich aber postiv erstaunt, nichts, kein Teil hat virbriert und nichts war lose.. Daher sage ich mal, sie ist sehr robust.

Diese Ténéré hat schon einiges gesehen..

Der Fakt das die Yamaha keine elektronische helferchen hat, ausser das ausschaltbare ABS, ist in meinen Augen eine gute Sache. In keinem Moment, auch auf Schotter, oder auf der Strasse, hatte ich das Gefühl das ich irgend eine Ünterstützung benötigt hätte. Auch bei den nur sehr kurzen Möglichkeiten mit Druck auf losem Untergrund zu fahren war die Maschine überaus Beherschbar und gab ein sehr gutes Feedback in jeder Lage. Es ist für mich auch ein gutes Zeichen im Sinne der Zuverlässigkeit.. je weniger an Board, je weniger geht kaputt.

Die Rally Pack Version war ebenfalls vor Ort zum fahren.. (leider hatte es kein Platz mehr für eine 3. Fahrt..)

Zu den Unterschieden der 2 Varianten:

Die Ténéré mit Kürzungskit und tiefem Sattel hat ein paar markante Unterschiede in Sachen Fahrverhalten, lustigerweise Benzinverbrauch und Ergonomie. Hier was mir aufgefallen ist mit meinen 1.70m..

Der Benzinverbrauch der normalen Maschine (Habe 2 angeschaut) waren im Bereich 4.7-4.9 L/100. Die gesenkte Version bei 4.1L/100. Es kann natürlich auch sein dass die Personen die sie gefahren haben etwas lockerer unterwegs waren, aber der Unterschied ist beachtlich. Auch wenn es vielleicht nur Zufall ist glaube ich schon das es einen kleinen Unterschied machen kann.

Das Fahrverhalten der gesenkten Maschine war auf der Strasse ein wenig stabiler und ruhiger. Ich empfand sie als mehr Strassenorientiert wie Off-Road lastig. Interessanterweise empfand ich das Fahrwerk weicher auf der Strasse wie die Original. Das Ansprechverhalten vom Vorderrad war klar gedämpft respektive indirekter. Auf Schotter war sie sehr fahrbar aber etwas träger. Die Rückmeldung kommt später, dafür etwas schneller (Grenzbereich). Meine Meinung, würde ich vor allem Touren fahren, würde ich wahrscheinlich diese Version kaufen.

Zuletzt was mich als “Klein gewachsener Mensch” etwas irritiert hat.

Die Sitzposition auf der niedrigen Version hat 2 Aspekte die ich unschön fand.

In Sitzposition steht der Motor auf der Fussbremsenseite etwas nach aussen. Dieser war mir im Weg um sitzend die Hinterbremse zu tätigen (mit Off-Road Stiefel). Es ist mir mehrfach passiert das ich diese nicht tätigen konnte. Dies war nicht der Fall im stehen auf der Schotter Strecke! In der Normalen Version ist mir dies nie passiert.

Der Schalter für die Anzeige im Display ist zu weit entfernt um diesen mit kleinen Daumen tätigen zu können ohne den Gasgriff loszulassen.. etwas mühsam.. aber das ist mekern auf hohem Niveau..

Fazit

Sie ist in meinen Augen die beste Ténéré.. die Presse und Profis haben nicht übetrieben, das Produkt wurde nicht “Hoch geschaukelt” wie viele mir schon gesagt haben, sondern hält in meinen Augen was versprochen wurde.

Sie ist robust nach was ich sehen konnte, sehr ausgewogen, spielerisch, zuverlässiger wie andere weil wenig schnik schnak, und ernst zu nehmen.. vor allem Off-Road.

Ich bin nach dem Test Tag noch glücklicher eine gekauft zu haben und zu den ersten zählen zu dürfen die die neue Yamaha Ténéré mein eigen nennen dürfen in der Schweiz.

Danke an die Firma Hostettler Yamaha Schweiz, dem Ténéré Club für den Test Day und fotopower.ch für die Erlaubis die Fotos zu publizieren!

Ein Gedanke zu „Yamaha Ténéré Testday!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.